Groningen

Die Provinz Groningen liegt im äußersten Nordosten der Niederlande und grenzt an die deutschen Regionen Ostfriesland und Emsland. Ansonsten wird es von den Provinzen Drenthe und Friesland (Fryslan) begrenzt. Im Norden hat Groningen Anteil an der Nordseeküste des Landes.

Das Leben in der Provinz Groningen war von jeher geprägt vom Gegensatz zwischen Land und Stadt, genauer zwischen Groningen und dem weiteren Umland.Egal ob man sein Ferienhaus nahe Groningen oder in den ländlicheren Gebieten findet – in der Provinz kann man entspannte und erholsame Ferien verbringen.

Groningen die gleichnamige Hauptstadt der Provinz ist mit fast 195.000 Einwohnern bei weitem Abstand die größte Stadt. Erst dann folgen kleinere Orte wie die Gemeinde Oldambt (ca. 40.000 Einwohner) sowie Städte wie Hoogezand-Sappemeer, Stadskanaal und Veendam.

Stad en Ommelanden

In der Hymne der Provinz, dem Grönnens Laid (Groninger Lied) besingt man daher auch den Ausspruch Stad en Ommelaand (Stadt und Umland). Neben Niederländisch wird in Groningen auch niedersächsische Dialekte (sogennanntes Gronings) gesprochen. Bereits seit 1614 ist Groningen eine Universitätsstadt und hat ein imposantes und absolut sehenswertes Universitätshauptgebäude Akademiegebouw in der Innenstadt.

groningen museum
Das Groningen Museum ist schon von außen ein Hingucker

Ein Publikumsmagnet ist auch das Groninger Museum, welches in einem architektonisch beeindruckenden Gebäude am Wasser untergebracht ist. Hier findet man nicht nur Geschichtliches über die Region, sondern auch internationale Ausstellungsstücke wie chinesisches Porzellan. Diesem direkt gegenüber liegt die große Universitätsbibliothek der Stadt.

Am Grote Markt kann man die Martinikirche (Martinikerk) bestaunen, die einem immerhin 96 m hohen Turm aus Bentheimer Sandstein aufzuweisen hat. In der Kirche findet man auch eine bekannte Orgel vom berühmte Orgelbauer Arp Schnitger.

 

Sehenswürdigkeiten in der Provinz Groningen

Die Stadt Delfzijl ist bekannt für zahlreiche Windmühlen und mittelalterliche Kirchen im Gemeindegebiet. Bekannt ist besonders die Windmühle Adam in der Innenstadt, die außerdem eine Galerie für moderne Kunst beinhaltet. Am Hafen findet man ein Seeaquarium und ein Heimatmuseum. Gerne werden auch die zum Gemeindegebiet zählenden idyllischen Dörfer Godlinze und Spijk.

Auch in Haren findet man einige Sehenswürdigkeiten unter anderen einen schönen Botanischen Garten “Hortus Haren”, wo man auch einen interessanten Chinesischen Garten findet. Dort wird auch auf die Kultur Chinas eingegangen und man lernt so einiges rund um das Reich der Mitte.

Wer Loppersum besucht, sollte einen Blick in das örtliche Heimatmuseum werfen oder auch das Museum “De Weem” mit Werken von Henk Helmantel erkunden.

 

error: Content is protected !!